Der Wiedehopf, der Wiedehopf, der bringt der Braut ’nen Blumentopf…

Heute war wieder mal Südtirol an der Reihe:

2016er [Gemischter Satz] – Upupa Weiss – Weinberg Dolomiten IGT, Abraham, Südtirol

Dieser Eppaner Wein mit dem Wiedehopf (lat. Upupa) auf dem Etikett besteht aus im gemischten Satz angebauten Trauben, wobei vom Weingut ein Verhältnis von 50 % Weißburgunder, 45 % Sauvignon blanc sowie für die restlichen 5 % Gewürztraminer und Riesling angegeben wird.

Farblich ein etwas gedecktes Messing, riecht recht würzig-kräuterig nach Koriandersaat, Sternanis und auch etwas Salbei, dahinter etwas Steinobst und Herbstwiese. Schmeckt auch recht dicht würzig, auf der verschämten Fruchtseite vielleicht noch etwas Papaya; geschmacklich hat der GT hier klar die Oberhand, die Säure hat das Ganze so weit gut im Griff, solange der „Upupa“ nicht zu warm wird, über gefühlten 10 Grädern wird’s heftig. Der Abgang ist recht lang und ist die konsequente Fortsetzung dessen, was bereits in der Nase begonnen wurde, im Finale etwas Lakritz incl. Bitterchen.

Ganz glauben kann ich die o.a. Rebsortenverteilung kaum, die dem Weinbrief für exakt diesen Jahrgang auf der Weinguts-Heimseite entnommen wurde. Kommt für mich nach meiner Erinnerung auch deutlich „bombastischer“ daher, als der 2015er, den es mal bei einer unserer Weinrunden gab, deshalb hier eine etwas verhaltenere Benotung. Leute, die jedoch generell recht GT-affin sind, werden hier sicher ihre Freude haben…

Meine Wertung: Nachkauf 1 von 3, Gesamt 17 von 25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s